Auftaktspiel der 1. Herren in Lucherberg

Zum Saisonauftakt mußte unsere erste Garnitur zum TTF Lucherberg. In den letzten Jahren haben wir uns gerade in Lucherberg immer schwer getan!
Trotz der schweren Ausfälle von Leo und Dimitri traten wir mit einer großen Euphorie an! Wir hatten in der Sommerpause gut trainiert, haben eine richtig gute Stimmung und mit Timo und Timo frisches Blut in der Mannschaft.

Der Saisonauftakt für unsere Youngster hätte schwerer nicht sein können! Als Doppel 2 mussten Sie direkt gegen das Spitzendoppel Stahl/Witt des Gegners. Ziemlich deutlich unterlagen Timo und Timo 0:3. Da unsere DoppelBeyss/Tetz und Hermanns/Küpper Ihre Doppel allerdings klar gewannen, gingen wir mit einer guten 2:1 Führung in die Doppel.
Im oberen Paarkreuz war leider an diesem Abend nichts zu holen. Nicht umsonst stellen Stahl und Witt eines der besten oberen Paarkreuze der Liga! Während Franz ein wenig das Spielglück fehlte um etwas für die Mannschaft zu holen, war Timo zumindest im ersten Spiel von der enormen Stärke seines Gegners Witt zu beeindruckt! Im zweiten Spiel war Timo nun angekommen
und konnte gegen Stahl zeigen warum er unsere Nummer 2 ist. Starke und lange Ballwechsel waren keine Seltenheit. Leider mußte Timo sich aber auch hier mit 1:3 geschlagen geben.
In der Mitte konnten Tetz als 3 und Hermanns als 4 glänzen und beide Einzel für sich entscheiden. Hierbei gaben die beiden lediglich 3 Sätze ab.
Ebenso stark machte es der zweite Youngster im unteren Paarkreuz! Timo spielte souverän 2:0 wobei er hier lediglich gegen Schäfer einen Satz abgeben mußte!
Unser Ersatzmann Christian, welcher ursprünglich für die 4 Mannschaft geplant ist, spielte an diesem Abend groß auf! Schon im Doppel mit einer tollen Leistung, fegte er seinen Gegner Jongen förmlich mit 3:0 aus der Halle.

Am Ende gewannen wir völlig verdient mit 9:5 in Lucherberg und sind toll in die Saison gestartet. Da es in Lucherberg kein Bier gab, fuhren wir noch nach Mersch um hier ein Bier zu trinken.
Fast gesammelt waren hier noch die Spieler der vierten und zweiten Mannschaft in der Halle die Ihr Derby ausgetragen hatten.
Die zweite Herren hatte die vierte Garnitur deutlich mit 9:1 besiegt.

An diesem Abend spielten drei Mannschaften des TTC. Von 18 Spielern die das Trikot des TTC Mersch Pattern trugen waren 8 Jugendspieler, bzw. Spieler die gerade der Jugendabteiltung entsprungen sind. Eine Tatsache auf die wir sehr stolz sind.

(M. Hermanns)

Wichtige Spiele am Fr. + Sa. in eigener Halle!!!

Zwei wichtige Spiele stehen für die ersten beiden Herrenmanschaften des TTC Mersch-Pattern  am kommenden Freitag, den 29.11 und Samstag, den 30.11. auf dem Programm.

Den Anfang macht dabei die Zweitvertretung um Mannschaftsführer Dominik Kosch im absoluten Spitzenspiel gegen den GFC Düren, letztjähriger Mitabsteiger aus der Kreisliga. Beide Teams haben nach 8 Spielen eine weisse Weste mit 16:0 Spielen. So wie es aktuell aussieht, wird nur der Erstplatzierte in die Kreisliga aufsteigen. Da beide Teams das gleiche Ziel verfolgen – den direkten Wiederaufstieg – ist Spannung und Nervenkitzel vorprogrammiert. Die Zweitvertretung würde sich über zahlreiche Zuschauer, die das Team unterstützen, freuen. Das spielt startet am Freitag, um 20 Uhr.

Am Samstag steht für die Erstvertretung auch ein richtungsweisendes Spiel in der Landesliga 11 auf dem Programm. Gegner Herzogenrath stellt sich in der Halle vor. Hier möchte man einen Sieg erringen, um sich weiter vom absoluten Tabellenkeller fern zu halten, damit das Ziel, Klassenerhalt, erreicht werden kann. Einfach wird dieses Unterfangen indes nicht. Demnach bittet auch die Erste um zahlreiche Unterstützung von Fans. Dieses Spiel beginnt Samstag, um 18:30 Uhr.

Also kommt Freitag und Samstag in die Halle, um diese in einen Hexenkessel zu verwandeln!

Start in die Bezirksliga mit Paukenschlag.

vlnr:Marcel Bohnen, Karl-Josef Assenmacher, Eckhard Jahn, Sascha Küpper, Andreas Hochhausen, Torsten Nießen
diesmal spielte nicht Sascha Küpper sondern Nicolai Lemm
Man kann es eigentlich gar nicht so richtig glauben, was die erste Herrenmannschaft vom TTC Mersch-Pattern sich da am vergangenen Freitagabend wieder aus den Leisten zauberte. Hatte man erwartet, dass der letztliche und dritte Aufstieg in Folge, von der ersten Kreisklasse dieses Mal in die Bezirksliga, der schon um einiges knapper ausfiel als die Male davor, nun das Ende der Erfolgsserie eingeläutet hätte, so musste man sich wieder eines Besseren belehren lassen.

Mit einem wahrhaftigen Paukenschlag stellte sich die erste Herrenriege vom TTC Mersch-Pattern in der Bezirksliga vor. Die Mannschaft hat nicht eben mal gesagt: “Hallo, wir sind die Neuen in der Bezirksliga und hoffen, dass wir mit Euch mithalten können.”, nein, sie hat gesagt: ” Hallo Sportfreunde, Ihr habt jetzt einen Mitbewerber mehr auf den Titel in der Bezirksliga.”. Auch wenn das vielleicht nicht so vorgesehen war, wird man es doch so verstehen.

Sie bezwangen bei Ihrem ersten Auftreten die Mannschaft “TTF GW Elsdorf II” (letztes Jahr noch in der Landesliga!!) mit 9:0.

Nochmal weil es so schön ist:  9:0

Keiner hat mit so einem Ergebniss gerechnet. Nicht die eigene Mannschaft, nicht die zahlreich erschienenen Zuschauer, natürlich nicht die Sportfreunde aus Elsdorf und sicher auch sonst keiner in der Bezirksliga.

Wer am letzten Freitag den Weg zur Vereinshalle gefunden hatte, ist mit einem spannenden Tischtennisabend belohnt worden. Die Qualität der Spiele hat mittlerweile ein Niveau erreicht, bei der das Zusehen wahrhaft begeistern kann. Und begeistert waren nach diesem Abend alle. Die Mitglieder des TTC Mersch-Pattern wegen diesem fantastischen Ergebnis, die Zuschauer wegen der tollen Spiele und sogar die Sportfreunde aus Elsdorf wegen dem herzlichen Beisammensein bei Essen und Trinken im Anschluss an das Spiel.

So macht Tischtennis Spass.

Da kann man stolz auf den TTC Mersch-Pattern und dessen kameradschaftliches, geselliges Charisma sein, für das er mittlerweile bei vielen im Tischtennisverband bekannt ist.

 

Danke Jungs.

PS: Viel Erfolg in der Bezirksliga 😉