Ü-70 Senioren gewinnen Bronzemedaille bei den westdeutschen Meisterschaften

Der TTC Mersch-Pattern nahm mit einer Dreiermannschaft am Samstag, den 13. April und Sonntag, den 14. April 2019 an den Mannschaftsmeisterschaften der Senioren und Seniorinnen im Tischtennis im Bereich des Westdeutschen Tischtennisverbandes (WTTV) in Bielefeld teil.

Der TTC startete mit den Spielern Karl KÜPPER, Franz BEYSS und Hans SCHIFFER in der Ü-70er-Klasse. Für diesen Wettbewerb hatten sich im Bereich der 5 Bezirke des WTTV 16 Mannschaften gemeldet. Der im Bezirk Mittelrhein startende TTC Mersch-Pattern hatte sich zuvor dort in Konkurrenz mit weiteren 5 Mannschaften ungeschlagen den Titel im Bezirk Mittelrhein geholt und sich damit für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert.

Dort waren dann von den ursprünglich 16 angemeldeten Mannschaften 8 für das Endturnier zugelassen. Es wurde am ersten Tag in zwei Vierergruppen “Jeder gegen Jeden” gespielt, wobei sich die ersten beiden Mannschaten jeder Gruppe für die am Tag darauf stattfindende Endrunde qualifizierten. Mersch-Pattern gewann am 13. April die beiden ersten Spiele gegen TTC Holzwickede und TTV Lübbecke jeweils mit 4:0. Im drittem Spiel dieser Vorrunde gegen eine der favorisierten Mannschaften, den Haaner TV (späterer Titelträger), gab es eine 1:4 Niederlage. Damit war man als Zweiter dieser Gruppe für die Endrunde qualifiziert.

Am Tag darauf spielte der Mersch-Pattern im Halbfinale gegen die TTG Netphen um den Eintritt ins Endspiel. Hier gab es einige knappe Ergebnisse zugunsten des Gegners und man verlor dieses Spiel mit 1:4. Da der dritte Platz ausgespielt wurde, kam es zu einem Spiel gegen die TTG St. Augustin, die ebenfalls ihr Halbfinalspiel verloren hatte. In einem wahren Krimi und nach zeitweiligen Rückstand gewann Mersch-Pattern dieses Spiel mit 4:3 und hatte damit die Bronzemedaille sicher. Für alle 3 Spieler war dies ein unvergessliches Erlebnis in einem gut organisierten und harmonisch verlaufenden Turnier.

(H. J. Schiffer)

Zum Landesligaauftakt startet die Erste mit einer 5:9 Heimniederlage

Die 1. Herrenmannschaft tritt nach 4. Aufstiegen in Folge nun in der Saison 2013 / 2014 in der Landesliga Gruppe 11 des Westdeutschen Tischtennisverbandes an. Ihr gegenüber stehen nahmhafte Gegner wie die Verbandsligaabsteiger vom TTC GW Elsdorf I und Arminia Eilendorf I oder auch die starken Nachwuchskräfte vom TTC Jülich III. In der ersten Saison kann das Ziel nur “der Klassenerhalt” sein!

„Zum Landesligaauftakt startet die Erste mit einer 5:9 Heimniederlage“ weiterlesen

Start in die Bezirksliga mit Paukenschlag.

vlnr:Marcel Bohnen, Karl-Josef Assenmacher, Eckhard Jahn, Sascha Küpper, Andreas Hochhausen, Torsten Nießen
diesmal spielte nicht Sascha Küpper sondern Nicolai Lemm
Man kann es eigentlich gar nicht so richtig glauben, was die erste Herrenmannschaft vom TTC Mersch-Pattern sich da am vergangenen Freitagabend wieder aus den Leisten zauberte. Hatte man erwartet, dass der letztliche und dritte Aufstieg in Folge, von der ersten Kreisklasse dieses Mal in die Bezirksliga, der schon um einiges knapper ausfiel als die Male davor, nun das Ende der Erfolgsserie eingeläutet hätte, so musste man sich wieder eines Besseren belehren lassen.

Mit einem wahrhaftigen Paukenschlag stellte sich die erste Herrenriege vom TTC Mersch-Pattern in der Bezirksliga vor. Die Mannschaft hat nicht eben mal gesagt: “Hallo, wir sind die Neuen in der Bezirksliga und hoffen, dass wir mit Euch mithalten können.”, nein, sie hat gesagt: ” Hallo Sportfreunde, Ihr habt jetzt einen Mitbewerber mehr auf den Titel in der Bezirksliga.”. Auch wenn das vielleicht nicht so vorgesehen war, wird man es doch so verstehen.

Sie bezwangen bei Ihrem ersten Auftreten die Mannschaft “TTF GW Elsdorf II” (letztes Jahr noch in der Landesliga!!) mit 9:0.

Nochmal weil es so schön ist:  9:0

Keiner hat mit so einem Ergebniss gerechnet. Nicht die eigene Mannschaft, nicht die zahlreich erschienenen Zuschauer, natürlich nicht die Sportfreunde aus Elsdorf und sicher auch sonst keiner in der Bezirksliga.

Wer am letzten Freitag den Weg zur Vereinshalle gefunden hatte, ist mit einem spannenden Tischtennisabend belohnt worden. Die Qualität der Spiele hat mittlerweile ein Niveau erreicht, bei der das Zusehen wahrhaft begeistern kann. Und begeistert waren nach diesem Abend alle. Die Mitglieder des TTC Mersch-Pattern wegen diesem fantastischen Ergebnis, die Zuschauer wegen der tollen Spiele und sogar die Sportfreunde aus Elsdorf wegen dem herzlichen Beisammensein bei Essen und Trinken im Anschluss an das Spiel.

So macht Tischtennis Spass.

Da kann man stolz auf den TTC Mersch-Pattern und dessen kameradschaftliches, geselliges Charisma sein, für das er mittlerweile bei vielen im Tischtennisverband bekannt ist.

 

Danke Jungs.

PS: Viel Erfolg in der Bezirksliga 😉