9:0 Hammer trifft Kreuzau

Nachdem die Gäste von DJK TTF Kreuzau X in der letzten Woche, gegen die zweitplatzierte Mannschaft Kreuzau IX, einen beachtliches 8:8 erspielten (9:0 gewertet wegen fehlerhafter Aufstellung), rechneten wir am gestrigen Abend mit einem schwerem Spiel. Wir wollten unbedingt gewinnen, um dem Ziel, 3.Platz in der Tabelle, näher zu kommen.

Schon nach drei gewonnenen Doppeln wuchs unsere Zuversicht auf einen Sieg. Bei den Einzelbegegnungen an Paarkreuz 1 (Thevessen:Pauli und Pahle:Höfler) dämpfte sich die Zuversicht etwas, weil wir uns hier schwer taten und erst im jeweils 5. Satz knapp gewinnen konnten. Die folgenden Spiele gingen dann jedoch mit maximal einem Verlußtsatz deutlich an uns.

Mit einem 9:0 gegen die Kreuzauer  konnte die 5. Herrenmannschaft so einen wahrhaften Überraschungscoup landen.

Dass es so deutlich ausging machte uns überglücklich. Denn mit diesem Sieg haben wir uns vorerst den dritten Tabellenplatz erobert, was uns schon seit Jahren nicht mehr gelungen ist.

Unsere Mannschaft ist momentan in einer sehr guten mentalen Verfassung. Der Zusammenhalt ist enorm, das Trainingspensum ist überdurchschnittlich und der Drang die gesamte Mannschaft nach vorne zu bringen ist bei jedem Einzelnen verinnerlicht.

Es macht momentan richtig viel Spaß.

Mit sportlichen Grüßen

 

Euer Rico

Gelungener Start der 2.Jungenmannschaft in die Rückrunde

140111-2JU-Gesamt_MannschaftMit gemischten Gefühlen brach die 2.Jungenmannschaft zum ersten Auswärtsspiel auf, musste man sich doch zu Beginn der Hinrunde beim heutigen Gastgeber TTC Winden mit einer herben 2:8 Niederlage zähneknirschend zufrieden geben. Dementsprechend startete man erwartungsvoll in der geänderten Mannschaftsaufstellung Marcel Mundt, Christian Küpper, Timo Schyns und Lukas Müller in Richtung Voreifel.

Nach dem Warmspielen und den Doppeln zeichnete sich ein erster Erfolg ab, da beide jeweils in 3 Sätzen gewonnen werden konnten. Dieser Trend setzte sich dann in den Einzeln fort, wenn auch teilweise hart erkämpft, konnte der eine oder andere Rückstand im Satz wieder aufgeholt werden … um es kurz zu machen, unsere 2. Jungenmannschaft konnte letztendlich alle Spiele souverän gewinnen, so das wir mit einem 10:0-Sieg im ersten Spiel der Rückrunde die Heimreise antreten konnten.

140111-2JU-Gesamt_EinzelEtwas Verwirrung gab es beim Spielstand von 8:0, da wir, die betreuenden Eltern und nicht TT-Experten (kommend aus der Schüler-Kreisliga-Hinrunde) der Meinung waren, das der Spieltag zu Ende wäre (wie es eben in den oberen Ligen der Fall ist), aber dank Smartphone und Internet konnte auch dies geklärt werden. Das sah man auf der Betreuerseite des TTC Winden aber anscheinend etwas anders, so das diese Anekdote unnötigerweise im Spielbericht auf deren Homepage Erwähnung findet. Vielleicht lag es am momentanen Spielstand, daß die Stimmung zumindest bei einem der anwesenden Betreuer ein wenig kippte, aber gut, daraufhin haben wir kurzerhand durch 2 weitere Siege “den Sack komplett zu gemacht”. 😉

Vielleicht sollte man als Gastgeber aber eben nicht immer voraussetzen, das die Mitgereisten in dem Fall Eltern den gleichen Kenntnisstand bez. Regeln haben wie die Spieler … getreu unserem Motto “aus Freude am Tischtennis” soll das Ganze doch Spaß machen.

Was war das schön!

Da haben wir uns doch mal richtig was gegönnt. Einen so schönen Tag haben die Mitglieder vom TTC Mersch-Pattern lange nicht gemeinsam erlebt.

147_plch_c1_pappelschule_072013Das Sommerfest sollte ein besonderes Erlebnis für Alle werden als Dank für die letzte Saison, die eine der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte war. Also hatten wir uns entschlossen dieses Mal nicht in unserer Vereinshalle zu feiern sondern suchten den Weg in die Natur und mieten uns die schöne Pappelschule in Hambach. „Was war das schön!“ weiterlesen

Mein Tagebuch: 13.Spietag gegen Stetternich II

Liebes Tagebuch,

an manchen Tagen ereignen Sich Situationen die einem immer seltsam bekannt vorkommen. Diese Deja Vus erinnern einen oft an geliebte aber auch ungeliebte Situationen in der Vergangenheit. Mein erstes Aufeinandertreffen mit dem TTC Mersch- Pattern fand während eines Spiels der Spitzenmannschaften von Mersch und Stetternich statt. Damals noch im Trickot der Stetternicher brachten die Merscher mehrere Zuschauer mit in unsere Halle, was mich damals schon beeindruckte.
Nun bin ich, wie Du sicher weißt, selber Mitglied in diesem Verein und versuche so oft es geht auch die anderen Mannschaften bei Ihren wichtigen Spielen zu unterstützen. Zum Leidwesen meiner Frau wurde meine Unterstützung der zweiten Mannschaft am Mittwoch und der ersten Mannschaft am Donnerstag zu teil. Würde ich mir einen Bart wachsen lassen, meine Frau würde mich wohl nicht mehr erkennen. affraid  „Mein Tagebuch: 13.Spietag gegen Stetternich II“ weiterlesen

Pokalspiel vs Bornheim

Der Stolperstein
Liebe Leute heute erzähle ich Euch von 3 mutigen Kriegern die sich auf den Weg nach Bornheim machten um sich mit den dortigen TT Cracks SSV Bornheim ein Duell zu liefern.

Die klare Parole war die Schlacht um den Einzug in die Endrunde des Bezirkspokals für sich zu entscheiden. Von der spielerischen Qualität sicherlich eine lösbare Aufgabe für unsere 3 „mutigen“.
„Pokalspiel vs Bornheim“ weiterlesen