Förderzuschuss für unseren TTC in 5-stelliger Höhe!

Liebe Mitglieder, Sportsfreunde und Förderer des TTC Mersch-Pattern 1977 e.V.,

nach der positiven Entwicklung der Inzidenzwerte und der damit möglichen Wiedereröffnung unserer Halle, freuen wir uns sehr, Euch heute eine weitere positive Nachricht mitteilen zu können.

Wir haben uns vor einigen Monaten mit dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten auseinandergesetzt und hierzu viele Gespräche geführt und Ideen entwickelt. Die ganze Arbeit mündete schließlich in der Beantragung von Fördergeldern in 5-stelliger Höhe.

Dabei erhielten wir die volle Unterstützung von Andrea Milz (Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt), Wolfgang Schmitz (Kreissportbund), Ralf Gottaut (Stadtsportverband Jülich) und unserem Ortsvorsteher Hans-Peter Schmitz.

Ohne diese Unterstützung wäre es schwer bis unmöglich geworden an dem Förderprogramm erfolgreich teilzunehmen. Daher gilt unser ganz besonderer Dank unseren Unterstützern im Namen des gesamten Vereins!

“Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tätkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in  Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit dem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.”
Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt.

Anfang dieser Woche haben wir nun die Förderzusage über 48.000 Euro erhalten! Eine Wahnsinnssumme für unseren Verein und eine phantastische Chance zur Modernisierung. Die Fördermittel sind zweckgebunden und werden gem. Antrag für folgende Modernisierungen eingesetzt:

  1. Es wird ein neuer, gelenkschonender Sporthallenboden verbaut.
    Auch wenn unser Boden vielen noch ganz gut erscheint, ist die alte Konstruktion nicht die optimale Lösung – gerade für unseren älteren Spieler.
  2. Es wird eine Belüftungsanlage in die Halle eingebaut.
    Wer in der Halle trainiert oder an Mannschaftsspielen teilnimmt, wird die Luftqualität nach kurzer Zeit kennen. Mit der Belüftungsanlage werden wir ein deutlich verbessertes Raumklima erzeugen können.
  3. Es wird zur Trainingsunterstützung ein moderner Ballroboter angeschafft. Einen Teilzuschuss zu dem Roboter haben wir schon von der Sparkasse Düren erhalten. Auch dazu an dieser Stelle nochmal unser herzliches Dankeschön!

Wir freuen uns, dass unser Engagement einen positiven Mehrwert für unsere Jugend, alle aktiven Spielern und auch für die Zuschauern bringen wird und werden Euch hier über die anstehenden Umbaumaßnahmen regelmäßig informieren.

Bleibt gesund!
Euer Vorstand

Trainingsmöglichkeiten aktuell

Hallo zusammen,

es geht wieder los! Ab Montag kann man wieder in der Halle trainieren!
ABER ACHTUNG! BITTE ALLES HIER SORGFÄLTIG DURCHLESEN:

– Auf keinen Fall einfach ohne Online-Anmeldung in die Halle fahren – das ist untersagt!

– Für die Planung und Reservierung steht eine Doodle-Liste zur Verfügung. Hier ist jeweils die Spielpaarung einzutragen (also beide Spieler).

Für die Spieler der 3. Kreisklasse testen wir ein Reservierungsformular.

– Die Hygiene- und Trainingsregeln findet ihr ausgehängt in der Halle – UNBEDINGT durchlesen!
(Die Regeln findet ihr unten auch als Download)

– Vor Erst-Nutzung der Halle MUSS ein Formular unterschrieben werden (liegt in der Halle aus), in dem ihr bestätigt, die Hygiene- und Trainingsregeln gelesen zu haben und zu akzeptieren.

– Es sind eigene Bälle und Getränke mitzubringen (max. 2 pro Box)

– Es stehen 3 Tische zur Verfügung

– Es muss bei JEDEM Training die Anwesenheitsliste mit Uhrzeit ausgefüllt werden (liegt in der Halle aus)

Grundsätzlich stehen folgende Zeitfenster zur Verfügung:
09.00 – 11.00 Uhr / 11.00 – 13.00 Uhr / 13.00 – 15.00 Uhr / 15.00 – 17.00 Uhr
17.00 – 19.00 Uhr / 19.00 – 21.00 Uhr / 21.00 – 23.00 Uhr

Wir haben im Vorstand besprochen, dass wir versuchen werden bisherigen Trainings- oder Mannschaftsgruppen ein reserviertes Trainingsfenster zu ermöglichen. Eine Nutzung der Online-Doodle-Liste ist dafür nicht möglich. Hier nutzt ihr bitte das Buchungsportal. Jedenfalls muss sichergestellt sein, dass niemand ohne vergebenen Termin in die Halle fährt!

Sprecht Euch bitte ab, wer von den trainierenden einen Schlüssel zur Halle mitbringt.

ACHTUNG! Bis einschließlich 30.05.2020 dürfen nur Mitglieder des
TTC Mersch-Pattern die Trainingsmöglichkeiten nutzen.
Über die Dauer der geltenden Regelungen werden wir bis dahin neu entscheiden.

Nun allen aber viel Spaß – wir sehen uns in der Halle.

Sportliche Grüße
Euer Vorstand

Hygieneregeln

Trainingsregeln

 

Toller Saisonstart für die 1. Schüler

Am Sonntag, den 08.09.2019 startete unsere 1. Schülermannschaft mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison. Als erstem Gegner standen wir der Mannschaft aus Kreuzau gegenüber. In hervorragender Besetzung konnten sich unsere Kids rund um Luca Frinken, Fynn Pisters und Sara Claßen am Ende mit 6:4 durchsetzen.

Die mitgefahrenen Eltern sahen viele eindeutige Partien, aber auch ein hochspannendes Spiel, das erst im fünften Satz entschieden wurde. Dabei kam es nach einer tollen Aufholjagd von Sara, gegen einen gleich starken Milo Bey, nach einem 0:2 Rückstand zu einem Matchball für Milo beim Stand von 10:9. Seinen Aufschlag schlug Milo mit voller Wucht gegen die eigene Plattenkante, von wo aus der Ball bis kurz unter die Hallendecke flog, direkt hinter dem Netz aufsprang und dann durch den Rückdrall wieder auf die eigene Plattenseite zurückkam. So einen Matchball wird wohl kaum noch einmal einer der Anwesenden zu sehen bekommen. Spätestens jetzt wussten die Spieler auch warum bei der Begrüßung auch von „besseren oder glücklicheren Gewinnern“ gesprochen wird.

Fazit: Schön zu sehen, dass unser Tischtennis-Nachwuchs die saisonfreie Zeit gut genutzt hat, um sich sportlich erfolgreich weiterzuentwickeln und so in der Kreisliga die ersten 3 Punkte einfahren konnte. Tabellenführer 😉 Klasse gemacht ihr drei!

(G. Claßen)

Derbytime in der 2. Kreisklasse

Zu einem Flutlichtspiel kam es am Samstag Abend in der Halle des TTC. Nach dem Jugendspiel der ersten Jungen trafen hier die dritte und die vierte Mannschaft des TTC aufeinander. Nach dem bescheidenen Saisonstart hatten die Jungs und Mädels der vierten Mannschaft sich einiges vorgenommen. In Bestformation trat die vierte gegen die durch Andrea Kühnl verstärkte Dritte an.

Tolle Spiele, gute Laune, gegrilltes und emotionale Spiele hatte dieser Abend zu bieten. Am Ende konnte keine der beiden Mannschaften einen Sieg einfahren und so trennten sich die Teams mit einem verdienten 8:8. Überragende Leistungen brachten Chris Küpper, Manuela Schyns, Oliver Frinken, Ralf Mund und Arno Pelzer an die Platte. Diese fünf konnten beide Einzel für sich entscheiden und zum Punktgewinn Ihrer Mannschaft beitragen.
Im Entscheidungsdoppel sicherten Ernst Schyns und Christian Küpper der vierten Herren am Ende mit einem 3:2 Sieg den Punkt.

Was ist gut und was ist schlecht? Jeder hat einen anderen Blickwinkel auf den Sport und sein Umfeld. Mit Ablauf der letzten Saison bat mich die heutige vierte Mannschaft Sie auf Ihre neue Klasse vorzubereiten.

Die Mannschaft war voller Ehrgeiz und Lust auf den Sport und das Training machte viel Freude, obwohl extrem hart trainiert wurde.

Ich hegte keinen Zweifel daran, dass die vierte Mannschaft eine Bereicherung für den Verein und die zweite Kreisklasse sein wird. Vor der Saison gab es auch einzelne Stimmen, die einen Start der Vierten in der 2. Kreisklasse für sinnlos hielten. Zu leichte Aufstiegsrunde in der Vorsaison, zu wenig Punkte im Vergleich zu den Gegnern.

Wir aber starten motiviert und voller Vorfreude in die Saison gegen unsere Zweite … mit einem 1:9! Der erste Richtungsweiser sollte aber erst gegen die eigene dritte Mannschaft erfolgen!

Was die Vierte hier zeigt machte mich als ihr Trainer stolz! Alle haben sich in der Vorbereitung extrem gesteigert und sich weiterentwickelt!

Christian Küppers Formkurve steigt stetig nach oben und auch die ältere Garde um Familie Schyns, Guido und Olli macht Spaß. Die Jugendlichen brauchen noch etwas Zeit, um sich an die Qualität der Bälle zu gewöhnen, aber auch das ist nur eine Frage der Zeit.

Ich finde es persönlich bemerkenswert das Ihr euch als Mannschaft ein Ziel gesetzt habt und gemeinsam am Ziel arbeitet, gemeinsam feiert, gemeinsam schmollt und es immer wieder schafft euch gegenseitig zu motivieren.

Naja, egal ob es bei einem Punkt bleibt oder nicht! Ihr bereichert unseren Verein und die Klasse als Einheit. Jede Mannschaft wird gerne nach Mersch kommen um mit euch zu spielen! Anders denken kann nur jemand der euch nicht kennt oder wie oben erwähnt einen anderen Blickwinkel auf den Sport hat.

(M. Hermanns)

Saisonauftakt der Jungen gegen Brauweiler

Am ersten Spieltag empfingen wir in der heimischen Halle die Tischtennisfreunde aus Brauweiler. Da Brauweiler mit Ihrer Nr 1, Marten Falentin (1600 TTR Punkte) antrat, lag die Rolle des Favoriten klar bei Brauweiler. Mersch spielte mit Luca, Neuzugang Tim, Fynn und Jason. Schon in den Doppel zeigte sich wie eng das Spiel am Ende werden sollte! Während Luca und Jason knapp 3:2 gewannen, verloren Tim und Fynn äußerst unglücklich 2:3.

Am Ende reichte eine gute Leistung unserer Jungs nicht zu einem Punkt!
Mit 27:28 Sätzen verloren wir das Spiel äußerst knapp mit 6:8.

In den Einzeln spielten:

Luca 1:2
Tim 1:2
Fynn 1:2
Jason 2:1

Teilweise waren 20 – 30 Zuschauer zum Zuschauen in der Halle. Toll, das so viele der Einladung nachgekommen sind.
Es gab viel Lob von den Zuschauern zum tollen Spiel der beiden Mannschaften. Brauweiler war am Ende dann vielleicht ein kleines Stück besser und hat meines Erachtens verdient gewonnen.

(M. Hermanns)