Showdown in eigener Halle am kommenden Samstag

 

Nach einer längeren Durstrecke von drei sieglosen Spielen konnte die erste Herrenmannschaft des

TTC Mersch – Pattern in den letzten beiden Saisonspielen der Landesliga gegen viel besser platzierte Teams

aus Koslar und Herzogenrath 2 eminent wichtige Siege einfahren.

 

So gelang im vorgezogenen Derby in heimischer Umgebung ein enger, spannender 9:6 Sieg gegen die Tischtennisfreunde aus

Koslar, die uns alles abverlangten. Dadurch wurde den zahlreichend anwesenden Zuschauern toller Tischtennissport geboten.

 

Durch das zurück gewonnene Selbstvertrauen konnte letzten Samstag außerdem der Drittplatzierte TTF Herzogenrath

überraschend mit 9:6 bezwungen werden. Auch hier zeigte die TTC Sechs wieder eine kämpferische und ausgeglichene

Mannschaftsleistung.

 

Somit hat man es überraschenderweise selbst in der Hand, die Relegation zu umgehen und den direkten, sicheren

Klassenerhalt mit einem Heimsieg im letzten Spiel gegen die junge talentierte Truppe vom TTC Indeland Jülich III

zu erreichen. Das dies indes ein schweres Unterfangen wird, zeigt die knappe aber verdiente 6:9 Hinrundenniederlage in

Jülich.

 

Daher bitten wir jeden Fan, interessierte Mitglieder und Beobachter am Samstag in der TTC Halle in Jülich-Pattern vorbeizuschauen.

Damit kann die Halle in einen wahren Hexenkessel verwandelt und durch einen möglichen Sieg der Klassenerhalt gemeinsam gefeiert werden.

 

Das Heimspiel zwischen dem TTC Mersch-Pattern und dem TTC indeland Jülich III findet am Samstag um 18:30 Uhr statt.

 

Wir geben unser Bestes!!!

 

Vg die Erste Herren des TTC

9:0 Hammer trifft Kreuzau

Nachdem die Gäste von DJK TTF Kreuzau X in der letzten Woche, gegen die zweitplatzierte Mannschaft Kreuzau IX, einen beachtliches 8:8 erspielten (9:0 gewertet wegen fehlerhafter Aufstellung), rechneten wir am gestrigen Abend mit einem schwerem Spiel. Wir wollten unbedingt gewinnen, um dem Ziel, 3.Platz in der Tabelle, näher zu kommen.

Schon nach drei gewonnenen Doppeln wuchs unsere Zuversicht auf einen Sieg. Bei den Einzelbegegnungen an Paarkreuz 1 (Thevessen:Pauli und Pahle:Höfler) dämpfte sich die Zuversicht etwas, weil wir uns hier schwer taten und erst im jeweils 5. Satz knapp gewinnen konnten. Die folgenden Spiele gingen dann jedoch mit maximal einem Verlußtsatz deutlich an uns.

Mit einem 9:0 gegen die Kreuzauer  konnte die 5. Herrenmannschaft so einen wahrhaften Überraschungscoup landen.

Dass es so deutlich ausging machte uns überglücklich. Denn mit diesem Sieg haben wir uns vorerst den dritten Tabellenplatz erobert, was uns schon seit Jahren nicht mehr gelungen ist.

Unsere Mannschaft ist momentan in einer sehr guten mentalen Verfassung. Der Zusammenhalt ist enorm, das Trainingspensum ist überdurchschnittlich und der Drang die gesamte Mannschaft nach vorne zu bringen ist bei jedem Einzelnen verinnerlicht.

Es macht momentan richtig viel Spaß.

Mit sportlichen Grüßen

 

Euer Rico

Erfolgreicher Auftakt in die Rückrunde für die 5. Herren

Am letzten Mittwoch empfing die 5. Herrenmannschaft zu Hause die Sportfreunde vom TTF Weißweiler Wehnau III. In einem fairen Wettstreit konnten wir, nach verlorener Hinrunde, diesmal klar mit 9:6 den Sieg für uns verbuchen. Der hätte augenscheinlich auch höher ausfallen können, denn jeden Siegpunkt für Weißweiler gaben wir nur nach jeweils 5 ausgeglichenen Sätzen ab.
Wir sind guten Mutes, dass wir unsere Leistung aus der Vorrunde insgesamt weiter verbessern. Unser Ziel ist am Saisonende der 3.Platz der Tabelle.