Ü-70 Senioren gewinnen Bronzemedaille bei den westdeutschen Meisterschaften

Der TTC Mersch-Pattern nahm mit einer Dreiermannschaft am Samstag, den 13. April und Sonntag, den 14. April 2019 an den Mannschaftsmeisterschaften der Senioren und Seniorinnen im Tischtennis im Bereich des Westdeutschen Tischtennisverbandes (WTTV) in Bielefeld teil.

Der TTC startete mit den Spielern Karl KÜPPER, Franz BEYSS und Hans SCHIFFER in der Ü-70er-Klasse. Für diesen Wettbewerb hatten sich im Bereich der 5 Bezirke des WTTV 16 Mannschaften gemeldet. Der im Bezirk Mittelrhein startende TTC Mersch-Pattern hatte sich zuvor dort in Konkurrenz mit weiteren 5 Mannschaften ungeschlagen den Titel im Bezirk Mittelrhein geholt und sich damit für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert.

Dort waren dann von den ursprünglich 16 angemeldeten Mannschaften 8 für das Endturnier zugelassen. Es wurde am ersten Tag in zwei Vierergruppen “Jeder gegen Jeden” gespielt, wobei sich die ersten beiden Mannschaten jeder Gruppe für die am Tag darauf stattfindende Endrunde qualifizierten. Mersch-Pattern gewann am 13. April die beiden ersten Spiele gegen TTC Holzwickede und TTV Lübbecke jeweils mit 4:0. Im drittem Spiel dieser Vorrunde gegen eine der favorisierten Mannschaften, den Haaner TV (späterer Titelträger), gab es eine 1:4 Niederlage. Damit war man als Zweiter dieser Gruppe für die Endrunde qualifiziert.

Am Tag darauf spielte der Mersch-Pattern im Halbfinale gegen die TTG Netphen um den Eintritt ins Endspiel. Hier gab es einige knappe Ergebnisse zugunsten des Gegners und man verlor dieses Spiel mit 1:4. Da der dritte Platz ausgespielt wurde, kam es zu einem Spiel gegen die TTG St. Augustin, die ebenfalls ihr Halbfinalspiel verloren hatte. In einem wahren Krimi und nach zeitweiligen Rückstand gewann Mersch-Pattern dieses Spiel mit 4:3 und hatte damit die Bronzemedaille sicher. Für alle 3 Spieler war dies ein unvergessliches Erlebnis in einem gut organisierten und harmonisch verlaufenden Turnier.

(H. J. Schiffer)

Was war das schön!

Da haben wir uns doch mal richtig was gegönnt. Einen so schönen Tag haben die Mitglieder vom TTC Mersch-Pattern lange nicht gemeinsam erlebt.

147_plch_c1_pappelschule_072013Das Sommerfest sollte ein besonderes Erlebnis für Alle werden als Dank für die letzte Saison, die eine der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte war. Also hatten wir uns entschlossen dieses Mal nicht in unserer Vereinshalle zu feiern sondern suchten den Weg in die Natur und mieten uns die schöne Pappelschule in Hambach. „Was war das schön!“ weiterlesen

Mein Tagebuch: 13.Spietag gegen Stetternich II

Liebes Tagebuch,

an manchen Tagen ereignen Sich Situationen die einem immer seltsam bekannt vorkommen. Diese Deja Vus erinnern einen oft an geliebte aber auch ungeliebte Situationen in der Vergangenheit. Mein erstes Aufeinandertreffen mit dem TTC Mersch- Pattern fand während eines Spiels der Spitzenmannschaften von Mersch und Stetternich statt. Damals noch im Trickot der Stetternicher brachten die Merscher mehrere Zuschauer mit in unsere Halle, was mich damals schon beeindruckte.
Nun bin ich, wie Du sicher weißt, selber Mitglied in diesem Verein und versuche so oft es geht auch die anderen Mannschaften bei Ihren wichtigen Spielen zu unterstützen. Zum Leidwesen meiner Frau wurde meine Unterstützung der zweiten Mannschaft am Mittwoch und der ersten Mannschaft am Donnerstag zu teil. Würde ich mir einen Bart wachsen lassen, meine Frau würde mich wohl nicht mehr erkennen. affraid  „Mein Tagebuch: 13.Spietag gegen Stetternich II“ weiterlesen