Toller Saisonstart für die 1. Schüler

Am Sonntag, den 08.09.2019 startete unsere 1. Schülermannschaft mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison. Als erstem Gegner standen wir der Mannschaft aus Kreuzau gegenüber. In hervorragender Besetzung konnten sich unsere Kids rund um Luca Frinken, Fynn Pisters und Sara Claßen am Ende mit 6:4 durchsetzen.

Die mitgefahrenen Eltern sahen viele eindeutige Partien, aber auch ein hochspannendes Spiel, das erst im fünften Satz entschieden wurde. Dabei kam es nach einer tollen Aufholjagd von Sara, gegen einen gleich starken Milo Bey, nach einem 0:2 Rückstand zu einem Matchball für Milo beim Stand von 10:9. Seinen Aufschlag schlug Milo mit voller Wucht gegen die eigene Plattenkante, von wo aus der Ball bis kurz unter die Hallendecke flog, direkt hinter dem Netz aufsprang und dann durch den Rückdrall wieder auf die eigene Plattenseite zurückkam. So einen Matchball wird wohl kaum noch einmal einer der Anwesenden zu sehen bekommen. Spätestens jetzt wussten die Spieler auch warum bei der Begrüßung auch von „besseren oder glücklicheren Gewinnern“ gesprochen wird.

Fazit: Schön zu sehen, dass unser Tischtennis-Nachwuchs die saisonfreie Zeit gut genutzt hat, um sich sportlich erfolgreich weiterzuentwickeln und so in der Kreisliga die ersten 3 Punkte einfahren konnte. Tabellenführer 😉 Klasse gemacht ihr drei!

(G. Claßen)

3. Platz und Doppel-Vizekreismeister bei den Kreismeisterschaften der Herren E

Am 14.09.2019 fanden in Mariaweiler die Kreismeisterschaften Düren statt.

Im Teilnehmerfeld Herren E Einzel (bis 1250) konnte sich Manuela Schyns als Gruppenerste mit 3:0 Spiele klar gegen die Konkurrenz aus Gürzenich, Jülich und Nörvenich/Eschweiler durchsetzen. Im Viertelfinale traf Manuela dann auf Günter Ferring, den Sie ebenfalls mit 3:0 aus dem Turnier warf. Erst gegen den späteren Kreismeister, Robin Baltes, unterlag Manuela im Halbfinale und beendete die Kreismeisterschaft erfolgreich mit dem 3. Platz.

Bei den Herren E Doppel traten Manuela Schyns und Guido Claßen als Vertreter des TTC an. Nach einem klaren 3:0 Sieg im Viertelfinale traf man auf das Doppel Tim Graf & Lothar Brinlinger, ein Team aus jugendlicher Energie und der Erfahrung des Alters. Im ersten Satz unterlag man noch den Gegnern, konnte sich dann aber steigern und das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Finale. Gegen Robin Baltes und Hasib Nawaz musste man sich dann jedoch geschlagen geben und anerkennen, dass in einem guten Finale der Bessere gewonnen hat. Ein Doppel-Vizekreismeister Titel rundete somit den Tag aus Sicht unseres TTC ab.

(G. Claßen)

Derbytime in der 2. Kreisklasse

Zu einem Flutlichtspiel kam es am Samstag Abend in der Halle des TTC. Nach dem Jugendspiel der ersten Jungen trafen hier die dritte und die vierte Mannschaft des TTC aufeinander. Nach dem bescheidenen Saisonstart hatten die Jungs und Mädels der vierten Mannschaft sich einiges vorgenommen. In Bestformation trat die vierte gegen die durch Andrea Kühnl verstärkte Dritte an.

Tolle Spiele, gute Laune, gegrilltes und emotionale Spiele hatte dieser Abend zu bieten. Am Ende konnte keine der beiden Mannschaften einen Sieg einfahren und so trennten sich die Teams mit einem verdienten 8:8. Überragende Leistungen brachten Chris Küpper, Manuela Schyns, Oliver Frinken, Ralf Mund und Arno Pelzer an die Platte. Diese fünf konnten beide Einzel für sich entscheiden und zum Punktgewinn Ihrer Mannschaft beitragen.
Im Entscheidungsdoppel sicherten Ernst Schyns und Christian Küpper der vierten Herren am Ende mit einem 3:2 Sieg den Punkt.

Was ist gut und was ist schlecht? Jeder hat einen anderen Blickwinkel auf den Sport und sein Umfeld. Mit Ablauf der letzten Saison bat mich die heutige vierte Mannschaft Sie auf Ihre neue Klasse vorzubereiten.

Die Mannschaft war voller Ehrgeiz und Lust auf den Sport und das Training machte viel Freude, obwohl extrem hart trainiert wurde.

Ich hegte keinen Zweifel daran, dass die vierte Mannschaft eine Bereicherung für den Verein und die zweite Kreisklasse sein wird. Vor der Saison gab es auch einzelne Stimmen, die einen Start der Vierten in der 2. Kreisklasse für sinnlos hielten. Zu leichte Aufstiegsrunde in der Vorsaison, zu wenig Punkte im Vergleich zu den Gegnern.

Wir aber starten motiviert und voller Vorfreude in die Saison gegen unsere Zweite … mit einem 1:9! Der erste Richtungsweiser sollte aber erst gegen die eigene dritte Mannschaft erfolgen!

Was die Vierte hier zeigt machte mich als ihr Trainer stolz! Alle haben sich in der Vorbereitung extrem gesteigert und sich weiterentwickelt!

Christian Küppers Formkurve steigt stetig nach oben und auch die ältere Garde um Familie Schyns, Guido und Olli macht Spaß. Die Jugendlichen brauchen noch etwas Zeit, um sich an die Qualität der Bälle zu gewöhnen, aber auch das ist nur eine Frage der Zeit.

Ich finde es persönlich bemerkenswert das Ihr euch als Mannschaft ein Ziel gesetzt habt und gemeinsam am Ziel arbeitet, gemeinsam feiert, gemeinsam schmollt und es immer wieder schafft euch gegenseitig zu motivieren.

Naja, egal ob es bei einem Punkt bleibt oder nicht! Ihr bereichert unseren Verein und die Klasse als Einheit. Jede Mannschaft wird gerne nach Mersch kommen um mit euch zu spielen! Anders denken kann nur jemand der euch nicht kennt oder wie oben erwähnt einen anderen Blickwinkel auf den Sport hat.

(M. Hermanns)

Erfolgreiche Jugend bei den Vitusmeisterschaften 2018

Bei den diesjährigen Vitusmeisterschaften der Borussia Mönchengladbach stellte der TTC mit 24 Meldungen die größte Teilnehmerzahl. Die Jugendabteilung brachte einen Turniersieg und mehrere Top-Platzierungen mit nach Hause.
Erfolgreichster Spieler des TTC war Fynn Pisters. Am Samstag gewann er die Jugend-C-Konkurrenz und belegte im Doppel zusammen mit Arthur Mellinghoff den zweiten Platz. Am Sonntag wurde er Dritter in der Jugend-B-Klasse. Im Jugend-D-Doppel belegten Abdulloh Schokirow und Connor Clarenbach den dritten Platz.
Auch bei den Herren-Konkurrenzen schafften es zwei Jugendliche aufs Treppchen. In der Herren-F-Klasse (bis 1300 TTR) wurde Timo Schyns im Finale knapp geschlagen und wurde Zweiter. Timo Claßen kam in der Herren-E-Konkurrenz (bis 1425 TTR) bis ins Halbfinale und wurde Dritter.

Bildergallerie

photo5375448104532290031 photo5375448104532290030 photo5375448104532290029 photo5375448104532290028 photo5375448104532290027 photo5375448104532290026