Frohe Weihnachten und ein gesundes und sportlich erfolgreiches 2022

Weihnachten steht vor der Tür – wir nehmen dies zum Anlass, kurz auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Es waren bewegte Zeiten, keine Frage. Home-Office, Kurzarbeit, Remote-Schulungen und mehr haben unseren Arbeitsalltag und unsere gewohnten Prozesse gehörig durcheinandergewirbelt. Sportlich gesehen mussten wir mit Lockdown, Schutzmaßnahmen und dem Deckeneinsturz in der Halle klarkommen. Rückblickend können wir aber behaupten, die diesjährigen Herausforderungen alle zusammen hervorragend gemeistert zu haben!

Wir möchten uns herzlich bei Euch allen bedanken – für Euer Vertrauen und Euere Bereitschaft, diese Wege gemeinsam zu gehen – das ist nicht selbstverständlich und bedeutet uns sehr viel.

In jeder Krise steckt eine Chance, heißt es so schön. So haben auch wir 2021 unsere Chance genutzt und einen neuen Sport(schwing)boden, eine neue Lüftungsanlage und eine neue Lichtplanung (Realisation 2022) umgesetzt. Und dank der engen Zusammenarbeit mit der Stadt Jülich erstrahlt unsere Decke wieder in neuer Pracht und modern gedämmt.

Wir wünschen Euch allen von Herzen
Frohe Weihnachten!

Genießt Sie die Festtage im Kreise Eurer Familien und kommt gut und gesund in das neue Jahr!

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand.

Förderzuschuss für unseren TTC in 5-stelliger Höhe!

Liebe Mitglieder, Sportsfreunde und Förderer des TTC Mersch-Pattern 1977 e.V.,

nach der positiven Entwicklung der Inzidenzwerte und der damit möglichen Wiedereröffnung unserer Halle, freuen wir uns sehr, Euch heute eine weitere positive Nachricht mitteilen zu können.

Wir haben uns vor einigen Monaten mit dem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten auseinandergesetzt und hierzu viele Gespräche geführt und Ideen entwickelt. Die ganze Arbeit mündete schließlich in der Beantragung von Fördergeldern in 5-stelliger Höhe.

Dabei erhielten wir die volle Unterstützung von Andrea Milz (Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt), Wolfgang Schmitz (Kreissportbund), Ralf Gottaut (Stadtsportverband Jülich) und unserem Ortsvorsteher Hans-Peter Schmitz.

Ohne diese Unterstützung wäre es schwer bis unmöglich geworden an dem Förderprogramm erfolgreich teilzunehmen. Daher gilt unser ganz besonderer Dank unseren Unterstützern im Namen des gesamten Vereins!

“Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tätkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in  Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit dem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.”
Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt.

Anfang dieser Woche haben wir nun die Förderzusage über 48.000 Euro erhalten! Eine Wahnsinnssumme für unseren Verein und eine phantastische Chance zur Modernisierung. Die Fördermittel sind zweckgebunden und werden gem. Antrag für folgende Modernisierungen eingesetzt:

  1. Es wird ein neuer, gelenkschonender Sporthallenboden verbaut.
    Auch wenn unser Boden vielen noch ganz gut erscheint, ist die alte Konstruktion nicht die optimale Lösung – gerade für unseren älteren Spieler.
  2. Es wird eine Belüftungsanlage in die Halle eingebaut.
    Wer in der Halle trainiert oder an Mannschaftsspielen teilnimmt, wird die Luftqualität nach kurzer Zeit kennen. Mit der Belüftungsanlage werden wir ein deutlich verbessertes Raumklima erzeugen können.
  3. Es wird zur Trainingsunterstützung ein moderner Ballroboter angeschafft. Einen Teilzuschuss zu dem Roboter haben wir schon von der Sparkasse Düren erhalten. Auch dazu an dieser Stelle nochmal unser herzliches Dankeschön!

Wir freuen uns, dass unser Engagement einen positiven Mehrwert für unsere Jugend, alle aktiven Spielern und auch für die Zuschauern bringen wird und werden Euch hier über die anstehenden Umbaumaßnahmen regelmäßig informieren.

Bleibt gesund!
Euer Vorstand

Lockerungen bei der Hallennutzung

Folgende Lockerungen bei der Hallennutzung treten ab dem 01.06.2020 in Kraft:

1. Die Beschränkung auf eine Buchung pro Tag wird aufgehoben. Ein zweiter Termin am Tag darf aber nur erfolgen, wenn genügend freie Platten zur Verfügung sind und keinem anderen Spieler damit eine Spieloption genommen wird. Dazu muss die Spielpaarung auch für den zweiten Termin vor der Nutzung online eingetragen werden!

2. In der gebuchten Zeit darf der Spielpartner jetzt max. 2x getauscht werden, wenn zwischen den Plattenwechseln die Hygiene- und -desinfektionsmaßnahmen eingehalten und die Spielerwechser schriftlich im Vorraum festgehalten werden.

Alle weiteren Regelungen bleiben bis auf weiteres bestehen.

Der Vorstand
TTC Mersch-Pattern 1977 e.V.

Toller Saisonstart für die 1. Schüler

Am Sonntag, den 08.09.2019 startete unsere 1. Schülermannschaft mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison. Als erstem Gegner standen wir der Mannschaft aus Kreuzau gegenüber. In hervorragender Besetzung konnten sich unsere Kids rund um Luca Frinken, Fynn Pisters und Sara Claßen am Ende mit 6:4 durchsetzen.

Die mitgefahrenen Eltern sahen viele eindeutige Partien, aber auch ein hochspannendes Spiel, das erst im fünften Satz entschieden wurde. Dabei kam es nach einer tollen Aufholjagd von Sara, gegen einen gleich starken Milo Bey, nach einem 0:2 Rückstand zu einem Matchball für Milo beim Stand von 10:9. Seinen Aufschlag schlug Milo mit voller Wucht gegen die eigene Plattenkante, von wo aus der Ball bis kurz unter die Hallendecke flog, direkt hinter dem Netz aufsprang und dann durch den Rückdrall wieder auf die eigene Plattenseite zurückkam. So einen Matchball wird wohl kaum noch einmal einer der Anwesenden zu sehen bekommen. Spätestens jetzt wussten die Spieler auch warum bei der Begrüßung auch von „besseren oder glücklicheren Gewinnern“ gesprochen wird.

Fazit: Schön zu sehen, dass unser Tischtennis-Nachwuchs die saisonfreie Zeit gut genutzt hat, um sich sportlich erfolgreich weiterzuentwickeln und so in der Kreisliga die ersten 3 Punkte einfahren konnte. Tabellenführer 😉 Klasse gemacht ihr drei!

(G. Claßen)

3. Platz und Doppel-Vizekreismeister bei den Kreismeisterschaften der Herren E

Am 14.09.2019 fanden in Mariaweiler die Kreismeisterschaften Düren statt.

Im Teilnehmerfeld Herren E Einzel (bis 1250) konnte sich Manuela Schyns als Gruppenerste mit 3:0 Spiele klar gegen die Konkurrenz aus Gürzenich, Jülich und Nörvenich/Eschweiler durchsetzen. Im Viertelfinale traf Manuela dann auf Günter Ferring, den Sie ebenfalls mit 3:0 aus dem Turnier warf. Erst gegen den späteren Kreismeister, Robin Baltes, unterlag Manuela im Halbfinale und beendete die Kreismeisterschaft erfolgreich mit dem 3. Platz.

Bei den Herren E Doppel traten Manuela Schyns und Guido Claßen als Vertreter des TTC an. Nach einem klaren 3:0 Sieg im Viertelfinale traf man auf das Doppel Tim Graf & Lothar Brinlinger, ein Team aus jugendlicher Energie und der Erfahrung des Alters. Im ersten Satz unterlag man noch den Gegnern, konnte sich dann aber steigern und das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Finale. Gegen Robin Baltes und Hasib Nawaz musste man sich dann jedoch geschlagen geben und anerkennen, dass in einem guten Finale der Bessere gewonnen hat. Ein Doppel-Vizekreismeister Titel rundete somit den Tag aus Sicht unseres TTC ab.

(G. Claßen)