Derbytime in der 2. Kreisklasse

Zu einem Flutlichtspiel kam es am Samstag Abend in der Halle des TTC. Nach dem Jugendspiel der ersten Jungen trafen hier die dritte und die vierte Mannschaft des TTC aufeinander. Nach dem bescheidenen Saisonstart hatten die Jungs und Mädels der vierten Mannschaft sich einiges vorgenommen. In Bestformation trat die vierte gegen die durch Andrea Kühnl verstärkte Dritte an.

Tolle Spiele, gute Laune, gegrilltes und emotionale Spiele hatte dieser Abend zu bieten. Am Ende konnte keine der beiden Mannschaften einen Sieg einfahren und so trennten sich die Teams mit einem verdienten 8:8. Überragende Leistungen brachten Chris Küpper, Manuela Schyns, Oliver Frinken, Ralf Mund und Arno Pelzer an die Platte. Diese fünf konnten beide Einzel für sich entscheiden und zum Punktgewinn Ihrer Mannschaft beitragen.
Im Entscheidungsdoppel sicherten Ernst Schyns und Christian Küpper der vierten Herren am Ende mit einem 3:2 Sieg den Punkt.

Was ist gut und was ist schlecht? Jeder hat einen anderen Blickwinkel auf den Sport und sein Umfeld. Mit Ablauf der letzten Saison bat mich die heutige vierte Mannschaft Sie auf Ihre neue Klasse vorzubereiten.

Die Mannschaft war voller Ehrgeiz und Lust auf den Sport und das Training machte viel Freude, obwohl extrem hart trainiert wurde.

Ich hegte keinen Zweifel daran, dass die vierte Mannschaft eine Bereicherung für den Verein und die zweite Kreisklasse sein wird. Vor der Saison gab es auch einzelne Stimmen, die einen Start der Vierten in der 2. Kreisklasse für sinnlos hielten. Zu leichte Aufstiegsrunde in der Vorsaison, zu wenig Punkte im Vergleich zu den Gegnern.

Wir aber starten motiviert und voller Vorfreude in die Saison gegen unsere Zweite … mit einem 1:9! Der erste Richtungsweiser sollte aber erst gegen die eigene dritte Mannschaft erfolgen!

Was die Vierte hier zeigt machte mich als ihr Trainer stolz! Alle haben sich in der Vorbereitung extrem gesteigert und sich weiterentwickelt!

Christian Küppers Formkurve steigt stetig nach oben und auch die ältere Garde um Familie Schyns, Guido und Olli macht Spaß. Die Jugendlichen brauchen noch etwas Zeit, um sich an die Qualität der Bälle zu gewöhnen, aber auch das ist nur eine Frage der Zeit.

Ich finde es persönlich bemerkenswert das Ihr euch als Mannschaft ein Ziel gesetzt habt und gemeinsam am Ziel arbeitet, gemeinsam feiert, gemeinsam schmollt und es immer wieder schafft euch gegenseitig zu motivieren.

Naja, egal ob es bei einem Punkt bleibt oder nicht! Ihr bereichert unseren Verein und die Klasse als Einheit. Jede Mannschaft wird gerne nach Mersch kommen um mit euch zu spielen! Anders denken kann nur jemand der euch nicht kennt oder wie oben erwähnt einen anderen Blickwinkel auf den Sport hat.

(M. Hermanns)

Relegationsspiele der Jungen-Bezirksklassen-Dritten

Am 02.Mai finden bei uns in der Halle die Relegationsspiele der Jungen-Bezirksklassen-Dritten statt, der Spielplan sieht an diesem Tag wie folgt aus:

 

11:00 – TTC Mersch-Pattern J1 : SG Erftstadt

13:15 – SSF Bonn II : TTC Mersch-Pattern J1

15:30 – SG Erftstadt : SSF Bonn II

 

Hier geht es um die Möglichkeit zum Aufstieg in eine höhere Spielklasse, wir würden uns über zahlreiche Zuschauer zur Unterstützung unserer Jugenmannschaft sehr freuen.

Herren V verlieren gegen Gey III

Am Mittwochabend verloren wir unser Spiel gegen die Sportfreunde aus Gey.

Wir haben redlich gekämpft und konnten doch am Ende nur behaupten für einen Moment noch Hoffnung auf ein Unentschieden gehabt zu haben.

Denn schon nach den Doppeln lagen wir 0:3 hinten. Trotz großer Vorsätze lief es nicht gut für uns.

In den Einzeln taten Wir uns auch sehr schwer. Gerade ich konnte nichts ausrichten.
Unsere Starken Spieler waren diesmal Dieter und Heinz mit je zwei gewonnenen Spielen, sowie Tom und Alfred mit je einem Sieg

Wir konnten dieser Begegnung also lediglich 6 Punkte abringen und mussten so die Hoffnung auf den 3. Platz am Ende der Saison fahren lassen.

Die Sportfreunde aus Gey waren unser stärkster Konkurrent im Kampf um den Aufstieg.

Gruß Euer Rico

„Herren V verlieren gegen Gey III“ weiterlesen

Wichtige Spiele am Fr. + Sa. in eigener Halle!!!

Zwei wichtige Spiele stehen für die ersten beiden Herrenmanschaften des TTC Mersch-Pattern  am kommenden Freitag, den 29.11 und Samstag, den 30.11. auf dem Programm.

Den Anfang macht dabei die Zweitvertretung um Mannschaftsführer Dominik Kosch im absoluten Spitzenspiel gegen den GFC Düren, letztjähriger Mitabsteiger aus der Kreisliga. Beide Teams haben nach 8 Spielen eine weisse Weste mit 16:0 Spielen. So wie es aktuell aussieht, wird nur der Erstplatzierte in die Kreisliga aufsteigen. Da beide Teams das gleiche Ziel verfolgen – den direkten Wiederaufstieg – ist Spannung und Nervenkitzel vorprogrammiert. Die Zweitvertretung würde sich über zahlreiche Zuschauer, die das Team unterstützen, freuen. Das spielt startet am Freitag, um 20 Uhr.

Am Samstag steht für die Erstvertretung auch ein richtungsweisendes Spiel in der Landesliga 11 auf dem Programm. Gegner Herzogenrath stellt sich in der Halle vor. Hier möchte man einen Sieg erringen, um sich weiter vom absoluten Tabellenkeller fern zu halten, damit das Ziel, Klassenerhalt, erreicht werden kann. Einfach wird dieses Unterfangen indes nicht. Demnach bittet auch die Erste um zahlreiche Unterstützung von Fans. Dieses Spiel beginnt Samstag, um 18:30 Uhr.

Also kommt Freitag und Samstag in die Halle, um diese in einen Hexenkessel zu verwandeln!

Zum Landesligaauftakt startet die Erste mit einer 5:9 Heimniederlage

Die 1. Herrenmannschaft tritt nach 4. Aufstiegen in Folge nun in der Saison 2013 / 2014 in der Landesliga Gruppe 11 des Westdeutschen Tischtennisverbandes an. Ihr gegenüber stehen nahmhafte Gegner wie die Verbandsligaabsteiger vom TTC GW Elsdorf I und Arminia Eilendorf I oder auch die starken Nachwuchskräfte vom TTC Jülich III. In der ersten Saison kann das Ziel nur “der Klassenerhalt” sein!

„Zum Landesligaauftakt startet die Erste mit einer 5:9 Heimniederlage“ weiterlesen