3. Herbstturnier des TTC Mersch-Pattern erfolgreich beendet

Das als reines Einladungsturnier abgehaltene 3. Herbstturnier des TTC Mersch-Pattern fand am vergangenen Wochenende in vereinseigener Halle statt.

Hierzu hatten sich am Freitag im Rahmen der B-Konkurrenz 16 Zweiter-Teams, die bis max. Kreisliga (Damen-BK) an den Start gehen, in unserer Halle eingefunden.

Am Ende standen sich die beiden topgesetzten Teams aus Rödingen (Dennis Abels / Walter Schiffer) und Weisweiler / Wenau (Sebastian Adriany / Marcel Berger)
im Finale gegenüber, welches um 3 Uhr morgens ausgetragen wurde. Nachdem Dennis sich nach hartem Kampf und einem 0:2 Satzrückstand noch einem
äußerst dünnen 11:9 Sieg im 5. Satz gegen Sebastian erkämpfen konnte war an der Nachbarplatte Walter Schiffer gegen das starke Spiel von Marcel Berger
chancenlos. Er unterlag klar in 3 Sätzen. Im abschließenden Doppel ging es hin und her. Somit musste auch hier die Entscheidung im Abschlussatz fallen.
Diesmal siegte die Erfahrung. So behielten Dennis und Walter am Ende verdient mit 11:9 die Oberhand und gewannen die B-Konkurrenz.

Den geteilten dritten Platz sicherten sich die Teams aus Gevelsdorf, Markus Schmitz und Georg Fey, und die zusammgenwürfelte Kombination aus
Mersch-Pattern und Weisweiler-Wenau, bestehend aus Dimitri Schneider und Juergen Fiedler.

1. Dennis Abels / Walter Schiffer (TTC Rödingen-Höllen I)
2. Sebastian Adriany / Marcel Berger (TTF Weisweiler-Wenau I)
3. Markus Schmitz / Georg Fey (SSV Gevelsdorf I)
3. Dimitri Schneider / Jürgen Fiedler (TTC Mersch-Pattern II / TTF Weisweiler-Wenau I)

20141011_041216

 

In der A-Konkurrenz, welche am Samstag den 11. Oktober ab 16 Uhr ausgetragen wurde, konnten Teams aus dem gesamten Umkreis von Bezirksklasse bis
Landesliga bei uns in der Halle begrüßt werden. 15 Mannschaften stellten sich der Konkurrenz, die teilweise sehr ansehnliche und hochklassige Partien
mit sich brachte.

Am Ende, wie auch schon in der B-Konkurrenz am Vortag, kam es im Finale zu einem Leckerbissen zwischen den beiden topgesetzten Teams aus Erkelenz (Frank Picken / Egidio Brigante) und Unterbruch (Jonas Hamers / Manuel Piepmeyer). Nachdem im 1. Spiel Frank seinem Kontrahenten Jonas keine wirkliche Chance lies und souverän in 3. Sätzen gewann, ging es im 2.Spiel zwischen Egidio und Manuel enger zu. Egidio zeigte die besseren Nerven und siegte letztendlich souverän in 4. Sätzen. Demnach endete das Finale mit einen klaren 2:0 Erfolg der Jungs vom TV Erkelenz. Die Zuschauer hätten sich mit Sicherheit nicht über ein Abschlussdoppel beschwert, denn man konnte sehr oft ansehnliche spannende Ballwechsel beobachten. Für die größte Überraschung sorgten aus meiner Sicht Oliver und Jose von der TTG aus Langenich, die den geteilten 3. Platz erreichen konnten.

1. Frank Picken / Egidio Brigante (TV Erkelenz I)
2. Jonas Hamers / Manuel Piepmeyer (TTC Unterbruch I)
3. Christoph Schumacher / Sören Prellwitz (TTG Witterschlick I)
3. Oliver Kopischke / Jose Lopez (TTG Langenich II)

20141011_232414

 

Die Turnierleitung und der Vorstand des TTC Mersch-Pattern bedanken sich bei allen teilnehmenden Mannschaften. Wir hoffen, dass wir zahlreiche Mannschaften beim 4. Herbstturnier wieder begrüßen dürfen!

Solltet Ihr Anregungen haben bzw. Feedback äußern wollen, teilt dies der Turnierleitung gerne mit.

Im Rahmen des Turniers wurde auch ein allseits beliebtes Schätzspiel durchgeführt. Diesmal ging es darum zu schätzen, wie viel Meter Kordel in einem großen Nutellaglas aufgewickelt waren. Von Tipps zwischen 30 und 2100 Meter war alles dabei. Es waren 95 Meter, damit ging der Schätzsieg an Georg Fey von den Sportfreunden aus Gevelsdorf. Herzlichen Glückwunsch dazu.

 

2 Antworten auf „3. Herbstturnier des TTC Mersch-Pattern erfolgreich beendet“

  1. Schöner Bericht zu einer schönen Veranstaltung ! Zumindest für die Samstagveranstaltung kann ich das sagen. Wenn die Knochen noch mitmachen und wir wieder eingeladen werden, kommen wir gerne wieder ! Gruss aus Langenich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.